Fandom


American dad logo

American Dad ist eine US-amerikanische Zeichentrickserie von Seth MacFarlane, von dem auch Family Guy stammt. Die Serie ist eine Parodie auf den Umgang mit der Angst vor Terroranschlägen in den USA seit dem 11. September 2001. Die Handlung folgt dem Familienvater Stanley Smith, seiner Arbeit bei der CIA und seiner Familie mit allen dort lebenden Wesen.

GeschichteBearbeiten

Die Pilotfolge wurde am 6. Februar 2005 auf dem amerikanischen Fernsehsender Fox im Anschluss an den 39. Super Bowl gesendet. Sie verzeichnete rund 15 Millionen Zuschauer. Die reguläre Sendezeit begann am 1. Mai 2005, nach der ersten Folge der aktuellen Family-Guy-Staffel. Die Serie lief in Deutschland seit dem 3. Mai 2006 auf MTV, im Jahr 2010 lief die Sendung auf VIVA und kehrte dorthin am 15. Oktober 2012 zurück. Vom 3. Januar 2011 bis 15. Oktober 2012 lief sie auf Comedy Central. Seit Herbst 2012 läuft die Sendung auch auf RTL Nitro. In der Schweiz läuft die Sendung seit dem 27. November 2006 auf SF zwei.


HauptfigurenBearbeiten

  • Stanley Smith
  • Francine Smith
  • Hayley Smith
  • Steve Smith
  • Klaus Heißler
  • Roger

NebenfigurenBearbeiten

  • Avery Bullock
  • Greg und Terry
  • Jeff Fischer
  • Linda und Bob Memari
  • Reginald


CrewBearbeiten

  • Seth Woodbury MacFarlane: Creator/Writer/Executive Producer
  • Mike Barker: Creator/Writer/Executive Producer
  • Matt Weitzman: Creator/Writer/Executive Producer
  • David Zuckerman: Writer/Co-Executive Producer
  • Rick Wiener: Writer/Co-Executive Producer
  • Kenny Schwartz: Writer/Co-Executive Producer
  • Nahnatchka Khan: Writer/Producer
  • Mike Shipley: Writer/Co-Executive Producer
  • Jim Bernstein: Writer/Co-Executive Producer
  • Steve Hely: Writer/Story Editor
  • Brian Boyle: Writer/Producer
  • Chris McKenna: Writer/Story Editor
  • Matt McKenna: Writer/Story Editor
  • Dan Vebber: Writer/Supervising Producer
  • Jon Fener: Writer/Supervising Producer
  • Josh Bycel: Writer/Supervising Producer

SynchronisationBearbeiten

Die Synchronisation der Serie findet bei FFS Film- & Fernseh-Synchron GmbH in Berlin statt. Das Dialogbuch zur Serie wurde in den ersten beiden Staffeln von Marcel Collé geschrieben, ab Staffel 3 übernahm Kim Hasper diese Tätigkeit. Marcel Collé führte von der ersten Folge bis zur Folge Roger, mein außerirdischer Freund Synchronregie, für die verbleibenden Folgen der zweiten Staffel übernahm sie Marius Götze-Clarén und ab Staffel 3 teilt er diese mit Stefan Fredrich. Die Übersetzung der Texte ins Deutsche schreibt seit Beginn der Synchronisation der Serie Jérôme Cantu, welcher ebenfalls die Synchronaufnahmen leitet.

Rezeption Bearbeiten

  • „Auch wenn MacFarlane bekannt ist für die Serie Family Guy, sollten die Fans vorsichtig damit sein, Stan Smiths Familie als verwässerte Version der Griffins anzusehen. Wenn überhaupt, dann ist American Dad sogar noch kontroverser und lustiger als Family Guy“
  • „"American Dad" wirkt wie eins dieser Nebenprojekte von berühmten Musikern. Es fühlt sich ähnlich an, also magst du es, aber im Endeffekt ist es zu schwach um jemals so gut wie das Original sein zu können.“

TriviaBearbeiten

  • Die letzten vier Folgen der ersten Staffel waren ursprünglich der Beginn der zweiten Staffel. Aufgrund des großen Erfolgs der Serie in den USA wurden direkt nach Ende von Staffel 1 die ersten vier fertigen Folgen von Staffel 2 ausgestrahlt.
  • Good Morning USA, das Titellied der Serie, wurde von Walter Murphy geschrieben.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.